Image Slider

2017/09/17

A German in a Vietnamese body

TRENCHCOAT: Forever21 / SHIRT: Thrasher / SHORTS: Brandy Melville / SHOES: Vans

Rechts in meiner Sidebar steht in Großbuchstaben "Vietnamese". Doch bin ich das? Ein Vietnamese? Oder stecke ich nur im Körper eines Vietnamesen? Die Frage habe ich mir während meines Vietnam-Aufenthaltes öfters gestellt. Ich bin in Deutschland geboren, aufgewachsen und war gerade mal dreimal in meinem Leben in Vietnam. Um genau zu sein, war ich insgesamt 12,5 Wochen in Vietnam (...also knapp drei Monate). Macht mich das bereits zum Vietnamesen? 

All die vietnamesischen Traditionen und Bräuche kenne ich nicht. Sie sind mir fremd. Jedes Mal wenn ich nach Vietnam fliege, geht es als erstes zum Altar-Raum um meine verstorbenen Vorfahren zu ehren. Meist "betet" eine andere Person und ich stehe still daneben und schaue zu. Sollte ich in dem Moment nicht auch beten? Was sag ich aber bloß? Ich respektiere den Brauch und finde es auch schön, dass man damit seine Vorfahren ehrt, aber ich fühle mich manchmal Fehl am Platz.

Seitdem ich aus dem Elternhaus ausgezogen bin, ist mein Vietnamesisch ziemlich schlecht geworden. Ich gebe es zu: Mein Vietnamesisch ist echt verkorkst. Das haben meine Großeltern und all meine Cousinen auch gesagt. "Gesagt" ist noch nett gesagt. Sie haben mich eher damit gedisst. Ich spreche neben Vietnamesisch noch Deutsch, Englisch und Niederländisch. Natürlich kann man mein Vietnamesisch nicht mit einem vergleichen, der in Vietnam aufgewachsen ist und nur diese eine Sprache kann. Vietnamesen sind direkt. Sie würden dir direkt ins Gesicht sagen, dass du "hässlich" bist. Ich bin auch gerne direkt, aber nicht beleidigend-direkt. Niemand interessiert deine negativen Kommentare. 

Was mir auch aufgefallen ist: Vietnamesen stehen nicht in Schlange. Sie drängeln sich lieber vor. Es ist mir in den letzten Wochen schon öfters passiert, dass sich Leute vor mir gedrängelt haben. Ich kann sowas nicht verstehen. Es stehen 14 Menschen an um zur Toilette zur gehen. Jeder muss dringend auf die Toilette. Doch dann drängeln die Leute, die gerade frisch reinkommen sind und gehen an den 14 Leuten vorbei. Ich wie ich bin, sage direkt "Das kann doch nicht sein, dass ihr jetzt vordrängelt. Hier stehen bereits alle an um auf die Toilette zur gehen. JEDER muss hier dringend zur Toilette!". Sie lächelten und gingen in die gerade frei gewordenen Toiletten.

Denke ich da zu Deutsch? Bin ich Deutsch?
Ich sehe vielleicht nicht aus wie eine Deutsche, aber ich bin mehr Deutsch als Vietnamesisch. 
Nichtsdestotrotz steckt in mir dennoch ein Vietnamese. Ich nehme das Beste vom beiden Welten.
2017/08/28

Being a tourist in your own homeland

H&M Jumpsuit Belt Bag ASOS

Vans old skool blue outfit

Vans old skool blue
VANS old skool outfit
Tiger patch belt bag
JUMPSUIT, IRON PATCH: H&M / BELT BAG: 7X (via ASOS) / SHOES: Vans

An jeder Straßenecke findet man mein Lieblingsgericht (Pho Bo), das Wetter ist heiß und schwül und die Autos und Motorräder hupen non-stop: Ich bin nach sechs Jahren wieder in Vietnam. In den sechs Jahren hat sich vieles geändert. Die Gebäuden sprießten aus dem Boden, alle sind älter geworden und ein Familienmitglied ist nicht mehr da.

Das einzige was geblieben ist: Meine unbeholfene Art. In Vietnam bin ich wieder ein Kind. Ein Kind, das man über die Straße begleiten muss, damit es nicht von zehn Motorrädern und einem Auto gleichzeitig überfahren wird. Ein Kind, das nicht alleine aus dem Haus gehen darf, weil sie sich verirren würde und dann elendig am Straßenrand sitzen würde. Ein Kind, das beim Einkaufen nicht verhandeln kann und den erstgenannten Preis direkt zahlt. In Vietnam bin ich wieder Kind. Doch das ist okay.

Die DIY-Bauchtasche ist mein treuer Begleiter in Vietnam. Handy, Portemonnaie, Lippenstift, Spiegel, Einwegkamera und Tempo sind drin. Ich muss mir auch keine Sorgen machen, dass jemand an meinem Rucksack oder Jutebeutel langt (...und dann meine kostbare Tempo-Packung klaut :o). Ganz schön praktisch das Teil!
Mein Outfit ist mit der Kombination aus Vans und Bauchtasche recht casual gehalten. Wer den Jumpsuit in etwas schicker sehen will, sollte unbedingt bei Ranim vorbeischauen.

Vergesst nicht mir bei Instagram zu folgen, damit ihr täglich meine Insta Story aus Vietnam sehen könnt (@giselaisback)! 
2016/12/24

24 Days of Christmas Blogging - Tür 24








Das letzte Türchen des "24 Days of Christmas Blogging" öffnet sich! 
Ich freue mich immer wieder bei diesem Blogger-Adventskalender mitzumachen, weil es einfach "unser Baby" ist. Vor drei Jahren haben wir es mit MyStyleHit (meine alte Praktikumsstelle) in die Welt gesetzt und jetzt gibt es ihn einfach immer noch. Jedes Jahr machen alte, aber auch neue Blogger mit. Jaja, ich werde gerade ein bisschen nostalgisch. 

Bei mir gibt es heute auf jeden Fall ein kleines Make-Up Set von Max Factor zu gewinnen.

Das Set beinhaltet übrigens:
- Max Factor Smokey Eye Drama Kit in "03 Sumptuos Golds"
- Max Factor Facefinity Compact Foundation in "03 Natural"
- Max Factor Lipgloss in "80 Lustrous Sand"
- Max Factor False Lash Epic Mascara in "Black"
- Max Factor Pastell Compact Blush in "15 Seductive Pink" (Ich will es auch haben! :o)
- Max Factor Masterpiece High Precision Liquid Eyeliner in "15 Charcoal"


Was ihr dafür tun müsst?
Das Gewinnspiel geht einschließlich bis zum 31.12.2016.

Schaut heute auf jeden Fall noch bei der lieben Lysann vorbei. Bei ihr gibt es heute nämlich auch etwas zu gewinnen!
Ich wünsche Euch in diesem Sinne "Frohe Weihnachten". Habt ein tolles Weihnachtsfest und isst so viel ihr könnt!

Die Produkte wurden mir netterweise von Max Factor zur Verfügung gestellt. 
Vielen Dank an die Max Factor Girls!

2016/11/20

STUTTGART GUIDE: Triple B - Beef Burger Brothers

Burgerliebhaber aufgepasst! Wer in Stuttgart ist und Bock auf Burger hat, soll auf jeden Fall bei "Triple B - Beef Burger Brothers" vorbeischauen, denn es trägt nicht umsonst den Titel "best burger in town"! Das Fleisch stammt übrigens von regionalen, schwäbischen Weidetieren aus gesunder und artgerechter Haltung und wird täglich frisch zu Pattys geformt. Die Sauce und das Brot sind hausgemacht! Ich kann euch den "Triple B Spezial Burger" empfehlen. Es enthält neben den 200g Rindfleisch noch frischen Rucola, Zwiebeln, Kirschtomaten und Parmesan.  Es klingt nicht nur fresh, es ist auch richtig lecker!

Hier könnt ihr den besten Burger Stuttgarts probieren:

Triple B                                                    Triple B
Marienstraße 28                                        Bottwarstraße 1 
70178 Stuttgart                                       70435 Stuttgart